Dorfentwicklungsplanung

Für die Gemeinde Rumohr wird derzeit ein Ortsentwicklungskonzept durch das Planungsbüro BCS stadt + region erarbeitet. Auf Grundlage einer Bestandsanalyse sowie einer umfangreichen Bürgerbeteiligung werden Vorschläge für die zukünftige Entwicklung Rumohrs entwickelt.

In der öffentlichen Auftaktveranstaltung am 15.05.2019 wurden bereits erste Ideen eingebracht, welche in der öffentlichen Bürgerwerkstatt am 16.06.2019 in thematischen Arbeitsgruppen weiterentwickelt und ergänzt wurden. Neben den öffentlichen Veranstaltungen wurden spezielle Beteiligungen von Kindern, Jugendlichen, SeniorInnen sowie lokalen Akteuren durchgeführt. Zudem gab es Wunschbaum-Plakate in öffentlich zugänglichen Einrichtungen, auf denen die BewohnerInnen der Gemeinde Rumohr ihre Wünsche für die Ortsentwicklung eintragen konnten.

Die in den verschiedenen Beteiligungsveranstaltungen eingebrachten Ideen wurden protokolliert (s.u.) und fließen wenn möglich in die Erarbeitung des Konzeptes ein.

Ergänzend zum Beteiligungsverfahren der BCS stadt + region führte die Gemeinde Rumohr eine Haushaltsbefragung durch, bei der jeder Haushalt im Gemeindegebiet einen Fragebogen erhalten hat.

In der öffentlichen Abschlussveranstaltung am 04. September ab 19:00 Uhr (Alte Schule) sollen die Maßnahmenvorschläge für die zukünftige Entwicklung Rumohrs präsentiert werden. Auch hier besteht noch die Möglichkeit, Anregungen einzubringen. Alle BewohnerInnen der Gemeinde Rumohr, auch Kinder und Jugendliche, sind herzlich zu der Veranstaltung eingeladen.

Wenn Sie in den Mail-Verteiler aufgenommen werden möchten, oder wenn Sie weitere Anregungen oder Wünsche äußern möchten, melden Sie sich gerne bei Frau Eilers (eilers@bcsg.de) oder Frau Mehranshad (mehransahd@bcsg.de).

Die Protokolle der bereits durchgeführten Veranstaltungen, der öffentlich ausgehängten Wunschbäume, der im Beteiligungverfahren verteilten Wunschblätter sowie das Ergebnis der vom Bauauschussvorsitzenden Birger Söthje durchgeführten Bürgerbefragung können nachfolgend eingesehen werden.