Freilegung der Brücke über den Scheidegraben in Rotenhahn

1831 wurde im Zuge der Kiel-Altonaer Chaussee in Rotenhahn ein Durchlassbauwerk über den Scheidegraben errichtet. Beim Bau der A 215 musste der Scheidegraben verrohrt und tiefer gelegt werden. Das alte Bauwerk wurde zugeschüttet.

Ulrich Krüger aus Rotenhahn hat sich zusammen mit dem Schleswig-Holsteinischen Heimatbund auf die Suche nach diesem Bauwerk gemacht und ist fündig geworden.

Am 27.01.2018 war es dann soweit. Mit Unterstützung unseres Bürgermeisters Thomas Langmaack und der Freiwilligen Feuerwehr Rumohr wurde das Bauwerk freigelegt. Viele Rotenhahner Bürger sorgten für die Verpflegung von Helfern und Zuschauern.

Der NDR hat im Schleswig-Holstein-Magazin hierüber berichtet. Der Bericht kann hier eingesehen werden.